KOLLOQUIUM 6./7. MÄRZ 2023: NEDERLANDS – DE SCHOOL UIT, DE WERELD IN

KOLLOQUIUM 6./7. MÄRZ 2023: NEDERLANDS – DE SCHOOL UIT, DE WERELD IN

Das Institut für Niederlandistik der Universität Oldenburg plant in Zusammenarbeit mit der Fachvereinigung Niederländisch das 11. Niederländischkolloquium: Niederländisch – raus aus der Schule, rein in die Welt! Das Kolloquium findet in regelmäßigen Abständen statt, jedes Mal in Zusammenarbeit mit einer anderen Universität im deutsch-niederländischen Grenzgebiet. Im Jahr 2023 wird die Universität Oldenburg Gastgeber dieser großen Fortbildungsveranstaltung für Lehrkräfte und Dozenten der niederländischen Sprache im Primar- und Sekundarbereich sowie in der Erwachsenenbildung in Deutschland sein.

Weitere Informationen, Programm und Anmeldung für das 11. Kolloquium der Fachvereinigung Niederländisch am 6. und 7. März 2023 auf der Seite der Universität Oldenburg unter: Kolloquium FVNL 2023 // Universität Oldenburg (uol.de)

SCHREIBWETTBEWERB KIJK EENS ONZE BUREN! 2023

SCHREIBWETTBEWERB KIJK EENS ONZE BUREN! 2023

Auch in diesem Jahr sind Niederländischlernende wieder herzlich eingeladen an unserem Schreibwettbewerb Kijk eens onze buren! teilzunehmen.

Kijk eens onze buren - Foto 2023 (Foto: J. Biesemann)

Kijk eens onze buren – Foto 2023 (Foto: J. Biesemann)

Aufgabe:

  • Schreibe ein Gedicht oder einen kurzen Text in niederländischer Sprache von 150 bis 300 Wörtern zum Foto. Beachte die Bewertungskriterien. Markiere das Gedicht oder den Text auf der Rückseite mit deinem Namen.
  • Fülle das Einsendeformular (Kijk_eens_Teilnahme_u_Einsendeform_2023) vollständig aus.
  • Lass das Einsendeformular von deiner Niederländischlehrkraft mit ihrer Unterschrift bestätigen.
  • Sende deinem Beitrag und das Formular auf dem Postweg an die FV NL.
  • Oder: Scanne das Einsendeformular und sende es zusammen mit deinem Beitrag fristgerecht im PDF-Format an: info@fvnl.de und trage die Betreffzeile „Kijk eens 2023“ ein.
  • Einsendeschluss: 15. September 2023

Die einsendende Person erhält eine Bestätigungsmail binnen 10 Tagen nach Eintreffen des Einsendeformulars und ist auch im Falle eines Gewinns Ansprechpartnerin bzw. Ansprechpartner.    

Teilnehmen können Lernerinnen und Lerner des Niederländischen an Grund-, Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen, an Gymnasien, Berufsbildenden Schulen und Berufskollegs, an Volkshochschulen und Familienbildungsstätten, sowie Fachhochschulen und Universitäten.  Das Lernniveau liegt zwischen A1 und B1. Lehrkräfte, Muttersprachlerinnen und Muttersprachler sind von der Teilnahme ausgeschlossen.                                                                                                           

Kriterien: Bewertet werden vor allem die Kreativität, die Aussage oder Botschaft. Bei großer Anzahl von Einsendungen behalten wir uns ein Losverfahren unter besonders gelungenen Einsendungen vor.

  • Originalität und Kreativität: Ist das Werk neuartig? Enthält es etwas Überraschendes, Unerwartetes oder Phantasievolles, sei es in seiner Form, Sprache oder Botschaft? Wird hier auf reine Nachahmung verzichtet?
  • Bezug zum Foto: Hat das Werk einen Zusammenhang mit dem Foto?
  • Inhalt: Hat das Werk eine Aussage, eine Botschaft und ist es von Wertschätzung unserer westlichen Nachbarn gegenüber getragen? Hilft es – auch in ganz einfacher Form – Grenzen zu überwinden und Gemeinsames zu entdecken?
  • Sprache: Ist das Werk verständlich und sprachlich korrekt geschrieben?

Einsendeschluss ist der 15. September 2023 (Maileingang bis 0 Uhr oder Poststempel). Nur vollständige Formulare finden Berücksichtigung.  Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Verfahren: Nach Ablauf der Frist werden alle Schriftprodukte gesichtet und bewertet. Anfang Dezember werden die ersten drei Preisträgerinnen und Preisträger per Mail benachrichtigt und diese, ggf. weitere gelungene Texte, auf der Webseite und im Mitgliederrundbrief der Fachvereinigung Niederländisch publiziert.

Preise: Es können Geldpreise bis 100,- € gewonnen werden. Gruppen teilen sich den Preis.

Succes ermee!

Download: Kijk_eens_Teilnahme_u_Einsendeform_2023