Studie zur Untersuchung der Verarbeitung von Spontansprache bei Lernenden des Niederländischen

Für eine Studie zur Untersuchung der Verarbeitung von Spontansprache bei Lernenden des Niederländischen sucht die Linguistik ab sofort Probanden.

Termine: ab sofort, vorwiegend vormittags
Dauer: 1,5 -2 Stunden
Ort: Labor für Musik- und Sprachwissenschaft (A6 2-202)
Aufwandsentschädigung: 8 € pro Stunde (per Banküberweisung).
Teilnahmevoraussetzungen:
* MuttersprachlerIn des Deutschen (nicht bilingual aufgewachsen)
* Niederländischkenntnisse (ab ca. A2 CEFR)
* Alter 18 – 30 Jahre
* Normalhörend

Diese Studie in Kollaboration mit Forschern der Radboud Universiteit Nijmegen sucht nach einer Teilantwort auf die Frage, was einen guten (Zu-)Hörer ausmacht. Es wird auch untersucht, welche sprachlichen und kognitiven Faktoren individuelle Unterschiede erklären können.
Das Hauptexperiment misst Reaktionszeit beim Erkennen von Wörtern in kurzen Dialogen.

Bei Interesse und/oder Fragen bitte hier melden:
rebecca.carroll@uol.de